„Bäume auf die Dächer, Wälder in die Stadt!“ ist ein Plädoyer dafür, Natur und Nachhaltigkeit wieder stärker in unseren Alltag zu integrieren.

Zum „Tag des Waldes“ haben wir heute diesen tollen Buchtipp für Sie! In seinem Buch wirbt Conrad Amber dafür, Natur und Nachhaltigkeit wieder stärker in unseren Alltag zu integrieren. Anhand 30 konkreter Projekte und Ideen zeigt er, wie mehr Grün in der Stadt nicht nur möglich ist, sondern auch die Attraktivität der Städte steigert. Grenzen akzeptiert er dabei keine: egal ob auf dem Hausdach oder am Straßenrand, ein Baum passt (fast) überall hin.

Er selbst beschreibt das Buch mit diesen Worten: Mehr Grün im Leben! Kreative Ideen und Visionen für ein Leben mit mehr Bäumen sind keine Utopie. Jeder, dem eine nachhaltige Zukunft wichtig ist, kann etwas dafür tun – der undogmatische Querdenker Conrad Amber zeigt an konkreten Beispielen auf, wie das geht. Ein engagiertes Plädoyer für mehr Grün beim Städtebau mit mutigen, aber möglichen Ideen, die uns endlich mehr Atemluft bescheren.

Der Baum als Freund und Begleiter der Menschen

Wiederum wird ins Bewusstsein gebracht, wie wertvoll Bäume für uns Menschen sind. Allein unsere Atemluft verdanken wir ihnen, aber auch ihr Holz, das wir sinnvoll nützen sollten. Obst, Nüsse, Blüten, Blätter sind wertvolle Nahrung, ihr Schatten unersetzbar, ihre Wirkung für Auge und Seele Balsam in unserer hektischen Zeit. Sie bilden Lebensraum für unzählige Tiere, wirken kühlend auf unser Klima und regeln den Wasserhaushalt im Boden.

Wir wünschen viel Spaß beim lesen, Querdenken und rebellieren 😉

 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.